• E-Mail Adresse

    Passwort  

DAS STADTPORTAL FÜR VEGESACK

Vortrag: Bericht aus Nepal

Der Nordbremer Verein "FOR FAIR EDUCATION" informiert über ihre Arbeit in Nepal.

Über den Wiederaufbau von Schulen, über die Koordinierung von Hilfsgütern, den Einsatz von Studierenden und Handwerkern.

Am Do., 28.05. um 18.00Uhr auch im Bürgerhaus Vegesack (Eintritt frei). 

 

Weitere Informationen:
http://www.for-fair-education.org


4. Vegesacker Pappbootregatta am 16.05.

Videos - Pappbootregatta 2015

Vielen Dank an Heiko Torka. Mehr Videos finden Sie auf seinem Youtube - Kanal.



Bob Barker

Die "Bob Barker" als Teil der Sea Shepherd Flotte hat am 27.04.15 Vegesack passiert. Sie war auf dem Weg zum Industriehafen Bremen, wo sie überholt wird.
Ihre Schwester, die "Brigitte Bardot" liegt seit einiger Zeit bei A&R zur Überholung.
Herzlich willkommen in Bremen!

Fotos: Lotz Mediendesign | Aerial Evolutions

Alt-Text

Alexander von Humboldt

Auf ihrem Weg von Bremerhaven an die Bremer Schlachte, ist am Sa., 18.04. die Alexander von Humboldt an unsererm schönen Vegesack vorbeigezogen.

Hier ein Blick, den es in dieser Form nie wieder geben wird: die Alexander von Humboldt auf Höhe des Schulschiff Deutschlands:


Stationen guter Entwicklung – Bürgermeister Jens Böhrnsen informiert sich bei einem Rundgang durch Vegesack

„Wenn ich schon mal hier bin …“ – nach seiner Teilnahme an der Seniorentalkshow in der Strandlust hatte Bürgermeister Jens Böhrnsen noch Lust auf „mehr Vegesack“. Er ließ sich von der örtlichen SPD gute Entwicklungen in der Fußgängerzone und umzu zeigen.

„Darauf bin ich besonders stolz!“ Wilfried Sulimma, Betriebsratsvorsitzender beim Klinikum Bremen-Nord und Spitzenkandidat der SPD für den Beirat, entführte den Bürgermeister zunächst in das Psychiatrische Behandlungszentrum am Aumunder Heerweg. Chefarzt Dr. Martin Bührig, assistiert von Alfred Deitermann, kaufmännische Leitung des KBN, und Uwe Schale, Bereichspflegeleitung, führte durch das vor wenigen Monaten erweiterte Zentrum. Böhrnsen zeigte sich beeindruckt von der offenen Gestaltung des Gebäudes mit vielen Gemeinschafts- und Aufenthaltsräumen für die Patienten; vor allem aber vom Konzept des Hauses. Tagesklinische und stationäre Behandlung sind zahlenmäßig und therapeutisch absolut gleichrangig, und jeder Patient, jede Patientin genießt die durchgängige Betreuung durch ein und dieselbe Bezugsperson aus dem multiprofessionellen Team. „Wir können das durchhalten, weil unser Team gern und konstant hier arbeitet“, so Dr. Bührig, der noch auf die wegweisende ambulante Suchttherapie verwies und auf die Therapie psychisch erkrankter Frauen in der Schwangerschaft. Hier hat das KBN mit den Fachabteilungen Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Psychiatrie beste Voraussetzungen.

Heike Sprehe, Bremen-Norder Spitzenkandidatin für die Bürgerschaft, hatte danach ein Treffen mit Vegesack Marketing arrangiert. Natürlich war Jens Böhrnsen nicht zum ersten Mal in der Fußgängerzone, aber was Wolfgang Helms auf dem kurzen Gang vom Drehstein zur Kastanie an neuen Entwicklungen aneinanderreihte, war sichtlich Balsam auf die Seele des eingefleischten Bremen-Norders. „Der Sedanplatz belebt sich durch die neue Tanzschule und das Geschäfts- und Bürohaus neben dem Stadthaus“, so der Geschäftsführer von Vegesack Marketing. Das ehemalige Wührmann-Haus mit seinen Altenwohnungen fügt sich gut ein, und vor „Gerd 67“ blieb die Gruppe länger stehen, begleitet von neugierigen Blicken der Passanten. „Das sieht ja viel besser aus vorher“, meinte der Bürgermeister, um anschließend Klaus Petry, Geschäftsführer von Schuhhaus Meineke, in seinem Laden zu begrüßen – man kannte sich. Und auch Petry berichtete von positiven Aussichten und einer deutlichen Wiederbelebung der Fußgängerzone.

Zum Abschluss dirigierte Jochen Windheuser, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins, Jens Böhrnsen in das neue kleine Domizil von vege.net in der Reeder-Bischoff-Straße, wo mit Geschäftsführerin Anne Köhler und Michael Lotz von Lotz-Mediendesign ein junges, aber Vegesack mit Herzblut verbundenes Team auf ihn wartete. Im Gespräch stellte sich heraus, dass alle drei von hier lange lebten, für jeweils ein paar Jahre in die Fremde gingen, um dann zu merken: „Hier gehöre ich hin, hier will ich leben und arbeiten.“ Deshalb die ehrenamtliche Versorgung der Homepage vegesack.de und der Vegesack App; aber die Firma betreut inzwischen erstaunlich viele Internetauftritte Bremen-Norder Unternehmen. Anne Köhler kündigte eine neue Serie Vegesack-Postkarten an, auf die der Bürgermeister offenbar ganz neugierig ist.
Mit dieser Aussicht verabschiedete er sich von einem Vegesack-Nachmittag mit ganz unterschiedlichen Stationen.


Neuerscheinung: Unsere Schulzeit - ein Lesebuch

Zeitzeugen aus Bremen-Nord berichten über Kindheit, Jugend und Schule in den 40er und 50er Jahren:

Krieg und Nachkriegszeit, Wiederaufbau und Wirtschaftswunder

Herausgegeben von Egbert Heiß
in Zusammenarbeit mit:
Schulmuseum Bremen und SeniorenKreativTreff im Gustav-Heinemann-Bürgerhaus Vegesack


In dem Buch sind zahlreiche Berichte, Anekdoten und Erzählungen von Zeitzeugen gesammelt, ergänzt durch weitere Dokumente und viele Fotos. Ein  Kommentar erläutert die geschichtlichen Hintergründe und Zusammenhänge.

Aus der Sicht von damaligen SchülerInnen und LehrerInnen wird der Schulalltag dieser Zeit geschildert.  Die Erinnerungen an das Familienleben und die Freizeitaktivitäten machen die damaligen Lebensbedingungen anschaulich.
Ein Buch zum Erinnern, Schmökern und Studieren.

400 Seiten (Din a 4), Selbstkostenpreis 15 €

Erhältlich in den Nordbremer Buchhandlungen und beim Herausgeber
Egbert Heiß, Weserstraße 50  28757 Bremen  Tel. 0421-650226
egbert.heiss@googlemail.com


Vegesacker Beiratssitzung - Hauptthema "Hohes Haus auf dem Grundstück Weserstr. 64-67

In der heutigen Beiratssitzung ging es schwerpunktmäßig um die geplante Bebauung des Grundstückes Weserstr. 64-67. Es wird überlegt, das alte Kontorhaus des Bremer Vulkans abzureissen und die Fläche nue zu bebauen.

Das Architektenbüro Teherani aus Hamburg hat im Auftrag des Grundstückeigentümers ein Modell entwickelt, welches heute der Öffentlichkeit und auch dem Vegesacker Beirat vorgestellt wurde. Präsentiert hat dies Frau Prof. Dr. Reuther (Senatsbaudirektorin der Freien Hansestadt Bremen). 

Nach der ausführlichen Vorstellung des Projektes, der Meinung der Beiratsmitglieder und der öffentlichen Diskussion & Meinungskundgebung hat der Vegesacker Beirat heute beschlossen, dass das Konzept/Modell, welches vorgetragen wurde, in dieser Art abgelehnt wird. Man fordert die Vorstellungen von verschiedenen neuen Modellen, die sich an die Bebauungssituation der Weserstraße und der Umgebung anpassen. 

Sollte das negative Votum nicht im Senat bzw bei der Entscheidung über dieses Projekt berücksichtigt werden, so fordert der Beirat eine Anhörung in der Baudeputation.


Viele Händler sind dabei: Am ersten Samstag im Monat können Kunden in Vegesack künftig bis 18 Uhr einkaufen

Jeweils am ersten Samstag im Monat werden künftig weitaus mehr Geschäfte als bisher ihre Ladentüren bis 18 Uhr öffnen. Rund 40 Kaufleute sind bereits dabei und sorgen dafür, dass ihre Kunden an den jeweiligen Sonnabenden shoppen können, ohne auf die Uhr zu schauen.

Die langen Samstage sind jeweils mit einer Veranstaltung oder einem besonderen Ereignis in Vegesack verbunden. Nach dem Hökermarkt im März zum Beispiel sind dies im April das Osterfest und im Mai die Landpartie. Das Hafenfest, das Festival Maritim oder der Vegesacker Winterspaß geben einem samstäglichen Shoppingbesuch in Vegesack ebenfalls den entsprechenden Rahmen.




ab heute ist die neue VEGESACK APP in Eurem App Store erhältlich!

Sie ist selbstverständlich kostenlos und bietet viele interessante und nützliche Features, wie:

# Webcams
# Facebook Timeline
# Presse Feed
# Bilder
# Veranstaltungskalender
# Branchenbuch
# Wetterinformationen
# Verkehrsinformationen
# An/Abfahtrszeiten Vegesacker Bahnhof im LIVE STREAM

uvm.

Also: downloaden und immer auf dem aktuellen Stand sein!

Viel Spaß damit!


Vegesack braucht Greeter – zeig Gästen Deine Stadt.

Du kennst Deinen Stadtteil und möchtest Gäste an Deinem Wissen teilhaben lassen.

Greeter sind ausschließlich ehrenamtlich tätig und bereiten all Ihren Besuchern einen freundlichen Empfang. Wichtig ist der Kontakt von Mensch zu Mensch und deshalb führen Greeter maximal eine Gruppe bis zu 6 Personen.

Der Spaziergang mit einem Greeter ist für den Gast immer kostenlos und sollte nicht länger als 2 Stunden dauern.Du hast Interesse am weiteren Aufbau der Bremer Greeter-Initiative?

Du möchtest der erste Greeter in Deinem Stadtteil sein? Du hast noch einige Fragen?

Dann melde Dich einfach bei mir und wir vereinbaren ein erstes Treffen.Auf  Deine Nachricht freut sich:

Lutz Röber
Holthorster Weg 18
28717 Bremen
ltzrbr@gmail.com | info@bremengreeters.de
Tel.: 0421 – 6 36 08 24 (AB, ich rufe gerne zurück)


VEGESACK TANZT [zu] HAPPY

)

Weitere Videos zu, in und über Vegesack HIER!




  • Alle Infos über Radtouren im Bremer Norden.
    Termine, Touren uvm

    .. finden! Ob Ferienwohnungen, Apartments oder Gästezimmer!

  • blumenthal.de in neuer Optik. Seit dem 03.04. gibt es hier alle aktuellen Infos über Blumenthal.

    beobachten Sie hier live den Weserverkehr

  • seit dem 07.08.13 ist das neueste Portal der vege.net GmbH online. Alle Infos über Burglesum hier!

    anbieten & suchen & finden in Ihrer Region


Aktuelle Nachrichten


Nordwest-Zeitung

Pappkapitäne geraten zwischen Lemwerder und Vegesack in Seenot
Nordwest-Zeitung
Im Beisein Hunderter Schaulustiger wurde am Sonnabend im Vegesacker Hafenbecken deren Seetauglichkeit unter Beweis gestellt – oder nicht selten auch deren Untauglichkeit. Denn nicht immer erfüllten die vielversprechend aussehenden Boote ...


WESER-KURIER online

Dylan-Songs in der Stadtkirche Vegesack
WESER-KURIER online
Pünktlich zum 74. Geburtstag von Bob Dylan am 24. Mai gibt es ein Konzert mit Werken des Großmeisters in der Vegesacker Stadtkirche. „Auf den Stufen der Zeit“ heißt das Programm, mit dem der Interpret Bernd Sternberg zusammen mit seiner Band eine ...


FRÜHJAHRSMARKT IN VEGESACK
WESER-KURIER online
Als der Vegesacker Frühjahrsmarkt am Mittwoch eröffnet wurde, lagen hektische Tage hinter dem neuen Organisationsteam. Die Zugpferde, mit denen geworben worden war, die nostalgische Raupenbahn und das Fahrgeschäft „Twister“, waren nicht ...


WESER-KURIER online

Besucher loben Landpartie Weserfest
WESER-KURIER online
Haus- und Gartenmessen haben im Vegesacker Stadtgarten eine kleine Tradition. Erstmals organisiert Messe Bremen eine solche Veranstaltung in Bremen-Nord. Etwa 100 Aussteller präsentieren bis Sonntag bei der „Landpartie Weserfest“ schöne und ...
Zwischen Kleidern und Kräutern stöbernNordwest-Zeitung

Alle 3 Artikel »

WESER-KURIER online

Was fehlt, ist durchgehend Sonne
WESER-KURIER online
Die letzten Wasserproben werden im Stadionbad entnommen, die Sonne scheint bei fast 20 Grad. Die Vorbereitungen auf die Freibadsaison sind abgeschlossen, doch noch müssen sich Sportler und Hobbyschwimmer gedulden. Die Sonnenbrille, die Heiko ...


WESER-KURIER online

Messer-Mord in Lesum | Polizei sucht Zeugen
BILD
Burglesum – Montag erließ das Bremer Amtsgericht Haftbefehl gegen einen 34-jährigen Mann. Dem Verdächtigen wird vorgeworfen, am Sonntag eine Frau (48) aus Lesum mit mehreren Messerstichen getötet zu haben.
34-jährigen Verdächtigen festgenommenWESER-KURIER online

Alle 11 Artikel »

BILD

Frau (48) in ihrer Wohnung erstochen | Messer-Mord in Lesum!
BILD
Burglesum – Der Mörder (34) kam am frühen Nachmittag. Er hatte ein Messer dabei. Mit mehreren Stichen tötete er brutal eine 48-Jährige in Lesum. Die schreckliche Bluttat ereignete sich am Sonntag gegen 15 Uhr an der Straße Oberreihe. Eine Nachbarin ...


SV GROHN SCHAFFT KLASSENERHALT
WESER-KURIER online
Der SV Grohn hat den Klassenerhalt in der Fußball-Bremen-Liga dank eines 3:2-Sieges bei LTS Bremerhaven perfekt gemacht. Die Grohner Treffer beim Saisonfinale erzielten Dennis Tanski (33.), Levon Airapetian (67.) und Terence Baah (74.). Auf Seiten ...

und weitere »

WESER-KURIER online

Stabile Schülerzahlen in Schwanewede
WESER-KURIER online
Schwanewede ist davon nicht betroffen. „Die Schulstandorte bleiben so wie sie sind“, sagt Jens Bunk, der Stellvertreter von Bürgermeister Harald Stehnken. Zwar ist die Schülerzahl seit dem Schuljahr 2007/08 insgesamt gesehen rückläufig, doch dieses ...


Neues Königspaar in Schwanewede
WESER-KURIER online
Beim diesjährigen Frühjahrsschießen des Schwaneweder Schützenvereines errang Michael Giehl die Würde des Frühjahrskönigs. Frühjahrskönigin wurde Bärbel Klaus und Jugendkönig Tim Formela. Die weiteren Ergebnisse: Festscheibe Schützen: 1.


 

JETZT HELFEN!


WERBEPARTNER


vege.net GmbH Kontakt | AGBs | Impressum